... führt immer der Nase entlang

 

 

Hurrah -

mein Räucherbuch

für dich

als E-Book ist da!

 

Und ab sofort erhältlich als Download auf meiner Blog-Seite www.robinia.at

 

Dort findest du auch

eine gratis Lesprobe!

Räucherworkshops für Anfänger

im Herbst 2017 wieder geplant

Termine auf Anfrage!

Räuchern mit heimischen Wildpflanzen - geht das?

     Ja! Es müssen nicht immer nur weit gereiste "Exoten" in unsere Räucherschalen!

 

     Ok - ich weiß jetzt spontan nicht, was genau den altgedienten Weihrauch ersetzten könnte, aber wir wollen ja auch nichts "ersetzen", sondern in die Vielfalt der Pflanzenkräfte eintauchen.

 

     Im Prinzip kannst du davon ausgehen, dass z.B. getrockneter Rosmarin beim Räuchern ähnlich wirkt, wie das ätherische Rosmarinöl. Lektüre und Internetseiten über die Wirkung von Pflanzen, aus denen  Aromaöle hergestellt werden gibt es derer viele. Wenn du möchtest, mach dich dort schlau.

 

     Ansonsten möchte ich dich dazu anregen, dich mit den "Pflanzengeistern" der bei uns heimischen Gewächsen und deren Energien und Wirkungen intuitiv zu verbinden, um so deine Lieblingsräuchermischungen selbst zu kreieren!

 

     Beim Kräutersammeln und Experimentieren achte bitte unbdingt darauf, dass du keine giftigen Pflanzenteile verwendest - sie sind auch im Rauch giftig und können z.B. Halluzinationen hervorrufen. Wenn du eine Pflanze nicht genau bestimmen kannst, lass lieber die Finger davon. Schließlich soll das Räuchern dir und deiner Umgebung ja gut tun und Spaß machen, und keinen Schaden anrichten!