... darf auch mal steinig sein


Der Stein, der in mein Leben fiel hat seinen tiefen Sinn. Wo ich ihn nicht versetzen kann, muss ich ihn überblüh´n!

(Isolde Lachmann)

 

 

1967 erblickte ich in Baden bei Wien das sogenannte Licht der Welt.

Das besondere Geschenk, welches mir in die Wiege gelegt wurde, ist zu spüren und zu wissen, was mein Gegenüber wirklich bewegt, schwächt oder nährt. Besonders dann, wenn er es selbst nicht genau definieren kann. Nach dieser Innenschau ist es oft ein Leichtes, die passenden Schritte zur Besserung oder Heilung der Situation zu gehen. 

 

Oft braucht eine Begabung Geleit und so manchen "Schliff". Bei mir war es jedenfalls so. Und das Leben stellte ich als bester Lehrer zur Verfügung.

 

Mit knapp sieben Jahren wurde ich Halbwaise, was sicherlich meinen Weg sehr geprägt hat. Schon in sehr jungen Jahren hatte ich Visionen und Ahnungen, dass es da mehr gibt, als mit dem bloßen Auge sichtbar. Doch es hat ganz schön lange gedauert, bis ich kapierte, dass nicht jeder alles sieht, hört, fühlt, weiß, was oder wie ich es wahrnehme.

 

Ich heiratete jung, war aber mit 29 alleinerziehende Mutter zweier Töchter im Alter von von zwei und sechs Jahren. Die folgenden Jahre waren wohl das intensivste und zugleich aber das schönste Seminar für meine persönliche und spirituelle Weiterentwicklung.

 

Durch so manche eigene persönliche Probleme und Herausforderungen, wie sie jedem im Laufe seines Lebens begegnen, sowie das Integrieren meiner Hochsensibilität in die Anforderungen von  Beruf und Famile, und nicht zuletzt das Umgehen mit  Panikattacken, war ich auf der Suche nach "Rückendeckung" und Stärkung meiner eigenen Kraft, die ich zeitweise wirklich bitter nötig hatte! 

 

Leider konnte mir die Schulmedizin nur bedingt helfen. So machte ich vor fast fünfundzwanzig Jahren Bekanntschaft mit der wunderbaren Wirkung der Blütenessenzen des englischen Arztes Dr. Edward Bach. Die Faszination dieser ausgleichenden Balance für Körper, Geist und Seele hat mich bis heute nicht mehr losgelassen. Deshalb absolvierte ich die Ausbildung zur diplomierten Bach-Blütenberaterin und machte mich 2001 selbständig als Energetikerin und bot vorerst Begleitungen mit Blütenessenzen, die ich bald auch selbst aus heimischen Wildpflanzen herstellte, Tarotkartenlesen und Numerologie an.

 

Meine

Aus- und Weiterbildung ging da aber erst so richtig los:

Diplomlehrgang zur Bachblüten-Beraterin bei Eva Achtsnit

3in1 Conzepts – emotionaler Stressabbau bei Gabriele Ulbrich (5Module)

Tarotkartenlesen und Numerologie bei Jochen Getzinger

Wildkräuterkunde bei Karin Wimmer-Kandler und Ingrid Ahorn

QCT Quanten-Bewusstseins-Transformation („Zwei-Punkt“ Methode) nach Andrew Blake bei Ingrid Leeb

Spiegelgesetz nach Christa Kössner bei Monika Bischel und Julia Peschka

Fünf Elemente Ernährung nach TCM, Theorie bei Claire Wallisch, TCM-Kochkurse bei Dr. Claudia Nichterl

Stimmbildung bei Christian Fraberger, Pop-u und Jazzgesangsunterricht bei Tina Zormandan

 

Selbststudium in Theorie und Praxis

in allen genannten Bereichen und themenübergreifend, durch Videoseminare und/oder Bücher:

Blütenessenzen: Dr.Edward Bach, Mechthild Scheffer, Dietmar Krämer, Dirk Albrodt, Patricia Kaminski und Richard Katz, Machaelle Small Wright, Peter Ekl u.v.a.

Tarot und Numerologie: Hajo Banzhaf, Penny McLean, Dan Millman, Alexandra Fuzinski, Peter SChöber-Paweska u.a.

QCT Quantenbalance: Andrew Blake

Wildkräuterkunde und Pflanzenheilkunde: alles, was ich dazu unter die Finger kriegen kann…

Mondzyklus: Johanna Paungger und Thomas Poppe

TCM: Barbara Temelie und Beatrice Trebuth, Christiane Seifert, Dr. Claudia Nichterl

Spiritualität und Realitätserschaffung durch Gedanken: Erhard Freitag, Dr. Joseph Murphy, Louise Hay, Bärbel Mohr, Vera Birkenbihl, Eckhart Tolle, Robert Betz, Marianne Williamson, Doreen Virtue, Dieter Broers, Susanne Hühn, Sabrina Fox, Sabine Wolf, Chista Kössner, Rosina Sonnenschmidt u.a.

Hochsensibilität: Georg Parlow, Dr. Marianne Skarics, Dr. Susanne Rupprecht . . .

  

 

Man lernt ja bekanntlich lebenslang, und so durfte ich mich 2012 nochmal einer heftigen Lebens-Lektion unterziehen, indem ich mit sozusagen offenen Augen in (m)ein Burnout rannte!

Seitdem hatte und habe ich mehr als genug zu tun mit aussortieren und loslassen, was nicht zu mir und meinem Weg gehört. 

 

Wow! Welche Horizonterweiterung!  ;-)

Trotzdem: Ich hätte vieles auch leichter lernen können, hätte ich gleich auf meinen Bauch, meine innere Stimme gehört...

... und nicht immer wieder mein Leben so gelebt, wie andere mich haben wollten, oder wie ich es dachte, dass sie mich haben wollten...

 

Von ganzem Herzen wünsche ich dir, dass DU rechtzeitig in dich hineinhörst und auf DEINEM Pfad bleibst, oder schnell dorthin zurückkehrst.

 

Gerne unterstütze ich dabei mit meinen Begabungen und den oben genannten Arbeitsmethoden.

 

Hier kannst du deine

unverbindliche Terminanfrage stellen:

0699 / 109 22 350  oder  bluetenenergie@aon.at

Besuche mich auch auf meinem Blog:

www.robinia.at

Pflanzenenergien & Herzensbotschaften

DER Blog für Kräuterhexen & Selberdenker!